Velké náměstí 114, 397 24 Písek | tel.: +420 382201111 | fax: +420 382201114 | e-mail | Öffnungszeit | Eintrittsgebühr
Home arrow Fachstellen arrow Abteilung für Geschichte der Neuzeit



Zřizovatel: Jihočeský kraj
Krajský úřad
U Zimního stadionu 1952/2
37076, České Budějovice

počítadlo.abz.cz

aktualizováno: 2019-09-18

Abteilung für Geschichte der Neuzeit

Mgr. Zdeněk Duda

 

 

Kliknutím otev?ete obrázek
Kliknutím otev?ete obrázek
Kliknutím otev?ete obrázek
Der ehemalige Museumsdirektor ist seit 1992 Verwalter einer umfangreichen historischen Sammlung. Diese umfasst in den zwölftausend Eintragungen bis zu 26.000 Sammlergegenstände. Sie dokumentiert den Zeitabschnitt ab Ende des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart und erfasst die Region und Stadt Písek bis zum historischen Prachiner Kreis.
In den Nachkriegsjahren wurden die historischen Sammlungen weder thematisch noch chronologisch gegliedert. Ein Teil der Sammlung, der mit dem vorbereiteten Widerstandsdenkmal im Prachiner Kreis zusammenhängt, wurde im Jahr 1941 vernichtet. Anschlieβend wurden zusammen mit den Gegenständen des religiösen Charakters erfasste die letzte Konfiskation in den 50er Jahren auch die Militärsammlungen. Häufige Expositions- und Ausstellungspräsentationen führten ab den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts zu ihrer allmählichen Ausgliederung. Der Regierungsbeschluss über die Dokumentation der Gegenwart und die neue Exposition im Jahr 1984 haben zu ihrer Katalogisierung beigetragen. Danach wurde die Sammlung durch den Sammelfond der delimitierten Gedenkstätte der Stadt Protiwin ergänzt. In den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts kam es zur Ergänzung der sog. „tauben“ Stellen und zur Komplettierung der ideologisch motivierten Verluste und Lücken. Es handelte sich beispielsweise um die von dem Vorgänger Zdeněk Jíša gesammelten Publikationen aus der Dokumentation über Legionäre und Flieger des II. Weltkrieges aus der Region Písek. Dieser Fond erweitert sich um ca. 100 Gegenstände jährlich. Vertreten sind unterschiedlichste dreidimensionale Gegenstände, Manuskripte, Bücher, Faksimilien u.v.m. Akquisitionen von Fotos wurden ab dem Jahr 2007 beschränkt (momentan werden Fotos mit dem Anfangsdatum 15.2. 1939 eingegliedert). Arbeitsinhalt der Abteilung ist die zeitaufwändige und verbindliche Revision, die Erhaltung und Verbesserung des Materiellen und eine bedeutende Forschungsagenda. Der letzte Zeitabschnitt befasst sich mit der Landeskunde der Region Písek in den Jahren 1945 und 1968. Diese Etappe wird in drei Ausstellungsräumen der Exposition Historie der Region, durch den zuständigen Abschnitt der Gedenkstätte der Stadt Protiwin und die Mitbeteiligung an den Zeitausstellungen des Museums präsentiert.                         
 
Portál byl realizován za finanční podpory města Písku (grantový program města Písku na podporu cestovního ruchu).
© 2019 www.prachenskemuzeum.cz