Velké náměstí 114, 397 24 Písek | tel.: +420 382201111 | fax: +420 382201114 | e-mail | Öffnungszeit | Eintrittsgebühr
Home



Zřizovatel: Jihočeský kraj
Krajský úřad
U Zimního stadionu 1952/2
37076, České Budějovice

počítadlo.abz.cz

aktualizováno: 2017-07-04

Gedenkstätte des Adolf Heyduk in Písek



Im Jahre 1860 kam Adolf Heyduk auf die neu errichtete Realschule in Písek als Kunst- und Kalligraphieprofessor. Er wurde in Předhradí u Skutče geboren (1835) und zur Zeit seiner Ankunft in Südböhmen war er bereits ein bekannter Dichter. An der Seite von J. Neruda, V. Hálek, J. V. Frič, B. Němcová und anderen, beteiligte er sich an der Herausgabe des Almanaches Máj und darum wird er in die literarische Gruppe Májovci eingeordnet. Písek hat ihm seht gefallen, er heiratete seine Schülerin Emilie Reinerová und hat sich dort für immer niedergelassen. Sein Familienglück wurde jedoch vom Tod seiner beiden Töchter gestört – der dreimonatigen Jarmilka und später der vierjährigen Liduška. Er suchte Trost in der Literaturarbeit, daraus resultierten Tausende Gedichte, welche in allen damaligen Zeitschriften publiziert wurden und sechs Zehner eigenständiger Gedichtsammlungen. Heyduk starb in Písek im Jahre 1923 und wurde am Friedhof in Vyšehrad beigesetzt.

Im Jahre 1900 lieβ sich der Dichter nach den Entwurf des Architekten Jan Koula ein Haus errichten, welches mit Graphiten der Poesiesymbolen – dem Pegasus und dem Schwan geschmückt wurde. Nach dem Tod von Frau Heyduková wurde hier eine Gedenkstätte errichtet, welche von dem Prácheňské  Museum in Písek verwaltet wird. Hier wurden das Arbeitszimmer des Dichters, das Esszimmer und der Salon, einschlieβlich Möbel, Bibliothek, Bilder und kleiner Nutzgegenstände erhalten. Die Gedenkstätte ergänzt eine neu errichtete Exposition über das Leben und Werk des Dichters. 

Geöffnet
März - Dezember
Dienstag - Samstag9-12, 13-17 hod
 
eintritt20 Kč / 40 Kč

Kliknutím otev?ete obrázek
Kliknutím otev?ete obrázek
Kliknutím otev?ete obrázek
Kliknutím otev?ete obrázek
Kliknutím otev?ete obrázek
Kliknutím otev?ete obrázek
 
Portál byl realizován za finanční podpory města Písku (grantový program města Písku na podporu cestovního ruchu).
© 2017 www.prachenskemuzeum.cz